wie alles begann

…da gab es im sommer 2007 diese begegnung beim mutter/kind-treff auf dem auwer spielplatz…andrea oechslin erzählte mir (doris müller) dass alle das t-shirt ihrer tochter kaufen möchten…das t-shirt welches sie bei mir in einem kurs gemalt hatte…sie schlug mir vor eine firma zu gründen und solche kinderkleider zu designen und verkaufen…ich winkte ab mit der begründung keine lust auf die ganze administration einer firma zu haben…nun…das würde sie dann machen antwortete sie mir augenzwinkernd…yvonne locher hatte unser gespräch mitbekommen und sagte spontan dass sie die website dazu gestalten würde…kurz darauf war auch der firmenname 'einfach da': leben-dig…weil www.lebendig.ch schon vergeben war setzten wir einfach einen bindestrich ein…;-)

 

…eine woche später trafen wir uns wieder und ‚sponnen‘ die idee weiter…da ich in dieser zeit viel am zeichnen war schlug ich vor statt t-shirts karten zu verkaufen…"auch gut" sagte andrea…"für mich spielt es keine rolle wofür ich rechnungen schreibe"…

 

…so druckten wir unsere ersten zwei kartenserien…yvonne gestaltete die website und wir konnten loslegen…

 

…ja…und dann ging türe um türe auf…ein glücklicher ‚zufall‘ brachte die begegnung mit der herzensguten annemarie oerer von fotoeigenart…sie lud uns ein unsere karten an ihrem messestand an der ornaris auszustellen…so kamen wir im januar 2008 zum ersten mal in kontakt mit vielen händlern und läden in der ganzen schweiz…nach der messe verpackte ich all die bestellungen zu hause in einem kleinen zimmer…da jetzt immer mehr menschen unsere karten kannten kamen nun öfters auch online-bestellungen von privatpersonen zu uns…

 

…ein jahr später begegnete uns die teefirma herboristeria…gemeinsam kreierten wir eine erste teedosenserie mit etiketten im ‚leben-dig style’… so gab es uns nun auch in vielen drogerien und apotheken zu kaufen :-)...

...die ganze sache hatte nur einen nachteil…es wurde bei mir zu hause definitiv eng…nun gab es zwei möglichkeiten…entweder wir mieteten einen normalen lagerraum in irgend einem industriegebäude…oder…wir suchten uns ein ladenlokal und eröffneten rund um unser lager einen schönen laden…erfahrung damit hatte ich ja bereits…besass ich doch wärhrend 9 jahren ' s'tüpfli ufem i ' in baar, welches ich mit einundzwanzig jahren eröffnet und erfolgreich und voller freude geführt hatte...

 

…welch freude…der raum zeigte sich bald in einem der schönsten häuser unseres dorfes...mit seinen 5 metern raumhöhe…den herrlichen alten holzbalken…den gewölbten wänden…der mystischen kleinen grotte und der stimmigen umgebung passte der kellerraum der 'alten mühle' einfach wunderbarst zu uns…

 

…und so eröffneten wir im oktober 2009...‚leben-dig der laden‘…

 

…zu uns drei firmengründerinnen kamen nun weitere frauen als ladenhelferfeen dazu…marina elmer…eveline villiger…marsha gottmann…sonia bühler…esther rust…und natürlich unsere herzdame claudia stocker…wir wissen nicht genau wie viele herzen aus den schönsten stoffen sie für uns genäht und damit unseren laden verzaubert hat…immer wieder aufs neue…

 

…ja…und so werkten und wirkten wir fast 8 jahre dort…verschenkten unsere gaben…teilten mit den menschen unsere freude an schönen dingen und am begegnen…doch...alles hat seine zeit…die ladentüren schlossen sich auf ende juni 2017...und so entwickelt sich leben-dig weiter…wird wieder zur 3-fraufirma…vertreibt via internet all die schöndinge weiterhin in schönläden…oder mit schönpäckli direkt in die briefkästen der ‚endkunden‘…

 

…hmmm…leben-dig fühlt sich manchmal an wie ein märchen…bei dem man sich ab und zu die augen reibt und sich fragt ob all das wirklich so sein kann…dass so etwas aus einer idee auf dem spielplatz entstehen kann…dass es ein solches miteinander gibt…wo jede frau das macht was sie gut kann und gerne tut…wo es keinen businessplan und keine hierarchie gibt und braucht…wo achtsam geschaut wird dass es allen gut geht…

 

…oder vielleicht ist genau dies die grundlage für unseren erfolg…

 

…so haben wir gelernt auf unsere intuition zu hören…ihr zu vertrauen…entscheidungen aus dem herz zu treffen…mit dem lebendigen fluss des lebens zu fliessen…

 

…und nein…es fällt uns nicht alles direkt vom himmel in den schoss...wir leisten auch grossen einsatz...sind fleissig...bleiben dran...und haben dabei einen hohen qualitätsanspruch an unser tun...weil…halb leben-dig geht nicht…nicht für uns…

 

…so sind wir auf dem weg…selber gespannt wohin er uns führen wird…was alles noch durch und mit uns auf die welt möchte…

leben-dig gmbh     |     alikonerstrasse 6     |     5644 auw                                           impressum                  AGB                  info@leben-dig.ch